drivecompanions

Zurück zur Einstiegsseite Rechtsinformation

Fahrpr├╝fung

Theoretische Fahrpr├╝fung

Der theoretische Teil der Fahrpr├╝fung wird als Computerpr├╝fung in der Fahrschule (Ôćĺ WKO) abgelegt (m├Âglich in den Sprachen Deutsch, Englisch, Kroatisch oder Slowenisch sowie in Geb├Ąrdensprache). Die praktische Fahrpr├╝fung kann erst nach bestandener Theoriepr├╝fung abgelegt werden.

Voraussetzung f├╝r den Antritt zur theoretischen Fahrpr├╝fung ist das Vorliegen eines g├╝ltigen ├Ąrztlichen Gutachtens und die Absolvierung der theoretischen Ausbildung in einer Fahrschule.

Achtung

Diese Regelungen gelten grunds├Ątzlich auch f├╝r EU-B├╝rgerinnen/EU-B├╝rger in ├ľsterreich.

Geb├╝hren

Sperrfrist f├╝r Wiederantritt

Kandidatinnen/Kandidaten, die im Rahmen der theoretischen Fahrpr├╝fung

d├╝rfen zur Wiederholung dieser Pr├╝fung erst nach Ablauf von neun Monaten antreten.

Hat die Kandidatin/der Kandidat die theoretische Fahrpr├╝fung positiv abgelegt, hat sie/er 18 Monate Zeit, um zur praktischen Fahrpr├╝fung anzutreten, sonst ist die theoretische Fahrpr├╝fung zu wiederholen.

Praktische Fahrpr├╝fung

Die praktische Fahrpr├╝fung kann nach der bestandenen Theoriepr├╝fung und fr├╝hestens mit Erreichen des f├╝r die angestrebte Lenkberechtigung erforderlichen Mindestalters abgelegt werden.

Zum praktischen Teil der Fahrpr├╝fung kann eine Dolmetscherin/ein Dolmetscher hinzugezogen werden.

Geb├╝hren

Im Anschluss an die praktische Fahrpr├╝fung wird von der Fahrpr├╝ferin/ vom Fahrpr├╝fer ein vorl├Ąufiger F├╝hrerschein und ein Kostenblatt ausgeh├Ąndigt. Die Pr├╝fgeb├╝hren sind gemeinsam mit der F├╝hrerscheingeb├╝hr mittels Zahlschein zu entrichten.

Wenn die Pr├╝fung mit einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe abgelegt wird, wird die Lenkberechtigung auf das Lenken solcher Fahrzeuge beschr├Ąnkt (Ausnahme: Klasse C, sofern die Pr├╝fung der Klasse B auf einem Pr├╝fungsfahrzeug mit manuellem Schaltgetriebe abgelegt wurde).

Weiterf├╝hrende Links

Rechtsgrundlagen

Letzte Aktualisierung: 19. Oktober 2021

F├╝r den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium f├╝r Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilit├Ąt, Innovation und Technologie