WEIHNACHTSKURS

drivecompanions

Sitzplatzbuchung für den Theoriekurs
Jänner und Feber 2021

Noch immer ist nicht ganz klar, wann und wie es genau weitergeht. Wir hoffen das Beste und bereiten uns auf alle Eventualitäten vor. Zu den Vorbereitungen gehört, dass wir jeden Sitzplatz einem Kursteilnehmer fix und für den gesamten Kurs zuteilen. Dafür müssen wir wissen, wie viele Teilnehmer in welche Kurse kommen wollen.

Wer in den letzten Wochen wegen der Absage von Kursen seine Ausbildung nicht abschließen konnte, darf auch einzelne Module besuchen. Wir werden so gut es geht geschlossene Personengruppen bilden, so dass jeder immer mit denselben Personen in Kontakt kommt und es keine Durchmischungen gibt.

Beachte bitte, dass die bisherigen Vormittagskurse ab sofort von 17 bis 19 Uhr stattfinden! So reduzieren wir den Testaufwand, da jeder nur einmal für zwei Kurse getestet werden muss. Wir planen derzeit Varianten mit zwei Lehrsälen, mit einem Ausweich-Lehrsaal oder eine Kombination aus beiden. Außerdem planen wir die Errichtung einer Teststraße vor dem Lehrsaal, damit du die Testung gleich bei uns erledigen kannst. Über die Kosten sind wir uns noch nicht ganz im klaren. Die Testungen werden nicht kostenlos sein, denn was nichts kostet ist nichts wert, aber der Preis wird unter unserem Selbstkostenpreis liegen.

Eine Übersicht über alle Kurse findest Du in unserem Kurskalender.

Sobald wir verbindliche Vorgaben von der Bundesregierung bekommen, verständigen wir alle Angemeldeten bezüglich ihrer Kurse!

Hier geht es zur Anmeldung!

 

PlatzkartenWarum gibt es Stornogebühren, wenn ich zu einem Kurs nicht komme?

Nach dem ersten Lockdown haben wir Husch-Pfusch ein Buchungssystem mit Platzkarten gebastelt. Wir hatten 48 Platzkarten für die insgesamt 48 Plätze in zwei Lehrsälen. Diese Karten waren oft sehr schnell weg. Wir mussten später kommenden Schülern sagen, dass es keine freien Plätze mehr gibt. Tatsächlich gekommen sind dann teilweise nur 30 Schüler, und wir haben nur einen Lehrsaal gefüllt. Für einige Kunden hat sich die Ausbildung dadurch unnötig verlängert, weil sie die Kurse später besuchen mussten als nötig gewesen wäre.

Wir passen jetzt die Anzahl der Unterrichte an die elektronischen Buchungen an. Vermutlich werden wir bis zu 80 Schüler pro Tag im Theorieunterricht ausbilden können und dafür bis zu vier Fahrschullehrer jeweils vier Stunden pro Tag einsetzen! 16 Stunden, die uns auch als Fahrstunden fehlen! Das alles bremst die Ausbildung anderer Kunden!

Wer also durch Bestellung von Sitzplätzen, die dann nicht genutzt werden, Ressourcen verschwendet, muss diese bezahlen! Darum eine Stornogebühr von € 5,- pro Modul, welches online gebucht, aber nicht besucht wurde. Das ist so im Interesse aller Kunden!