drivecompanions

Erwerb der Klasse AM ("Mopedführerschein")

Allgemeine Informationen

Ein Moped ist laut Gesetz als ein Motorfahrrad mit bis zu 50 ccm Hubraum und maximal 45 km/h zugelassener Bauartgeschwindigkeit definiert.

Seit 19. J├Ąnner 2013 ist f├╝r das Lenken von Mopeds die Lenkberechtigung Klasse AM (umgangssprachlich oft auch als "Mopedf├╝hrerschein" bezeichnet) erforderlich. Diese Klasse findet sich am F├╝hrerschein ÔÇô f├╝r jede Bewerberin/jeden Bewerber wird daher ein Scheckkartenf├╝hrerschein ausgestellt.

Mopedausweise bleiben weiterhin g├╝ltig, m├╝ssen aber bis 19. J├Ąnner 2033 in einen "Mopedf├╝hrerschein" umgeschrieben werden (Kosten: 49,50 Euro).

Die Klasse AM kann ab 15 Jahren erworben werden. Die Ausbildung zur Erlangung der Lenkberechtigung für die Klasse AM kann frühestens zwei Monate vor dem 15. Geburtstag begonnen werden.

Besitzt jemand eine Lenkberechtigung für die Klasse B, ist für das Lenken von Mopeds keine Lenkberechtigung Klasse AM erforderlich. Das Gleiche gilt bei Besitz einer der nachfolgend angeführten Lenkberechtigungen: A1, A2, A, B, BE, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE und F. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Führerscheinklassen finden sich ebenfalls auf HELP.gv.at.

HINWEIS
Personen, die keinen Wohnsitz in ├ľsterreich haben, d├╝rfen ab 15 Jahren in ├ľsterreich Mopeds lenken, ben├Âtigen daf├╝r aber einen "Mopedf├╝hrerschein" (Lenkberechtigung der Klasse AM).
Die Klasse AM (Scheckkartenführerschein) ist auch von anderen EWR-Staaten anzuerkennen. Es besteht dahingehend künftig keine Rechtsunsicherheit mehr. Auch wenn die bisherigen Mopedausweise innerstaatlich als Lenkberechtigung für die Klasse AM gelten, ist die Rechtslage (Frage der Anerkennung) von Mopedausweisen im Ausland nicht eindeutig!

Voraussetzungen

Der sechsst├╝ndige Praxiskurs am ├ťbungsplatz kann zugunsten des Fahrens im Verkehr verk├╝rzt werden, sofern die Gesamtdauer von acht ├ťbungseinheiten f├╝r die Praxisausbildung nicht unterschritten wird.

Zust├Ąndige Stelle

Verfahrensablauf

Der F├╝hrerscheinakt wird mit Foto und allen Unterlagen der Beh├Ârde ├╝bermittelt, die die Herstellung des F├╝hrerscheins veranlasst. Allerdings muss die F├╝hrerscheinwerberin/der F├╝hrerscheinwerber dann 15 Jahre alt sein. Zu dem Zeitpunkt hat die Fahrschule oder der Autofahrerclub auch einen vorl├Ąufigen F├╝hrerschein auszustellen.

Erforderliche Unterlagen

Kosten

Geb├╝hr f├╝r die Erteilung einer Lenkberechtigung: 60,50 Euro

Zus├Ątzliche Informationen

F├╝r die Inbetriebnahme und das Lenken von Mopeds gilt f├╝r unter 20-J├Ąhrige eine Alkoholgrenze von 0,1 Promille (statt 0,5 Promille).

Moped (├ľAMTC)

Rechtsgrundlagen

Stand: 01.01.2019
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundesministerium f├╝r Verkehr, Innovation und Technologie
Transparente Grafik zwecks Webanalyse

Quelle: HELP.gv.at

Logo HELP.gv.at